Mein Vater und der Tod

M

Morgen hat mein Vater Geburtstag. Ich rufe ihn an und frage ihn, ob er schon verabredet ist. Ist er nicht. Ich frage, ob er Lust hat, sich mit mir zu treffen, einfach so, ohne große Feier, einfach nur gemütlich treffen. Er sagt zu. Er fragt mich, ob ich Schwarzwälder Kirschtorte mag. Ja, die mag ich sehr gerne. Ich muss morgen ...

Schweden 2009

S

Es war einmal ein Mann, der eine Firmen-Website inklusive Online-Shop in der Endphase programmierte und eigentlich gar keine Zeit für eine Reise hatte. Doch er hatte seiner Kollegin schon viele Monate zuvor zugesichert, er würde als Chauffeur einer Reisegruppe nach Schweden mitfahren, und so sollte es schließlich auch kommen. Am 15. ...

Der Weg nach Hause

D

Eigentlich wollte ich nur nach Hause. Es war mitten in der Nacht, ich war sehr müde und hatte den letzten Bus verpasst, also beschloss ich, zu Fuß zu gehen. Der Mond hing wie die Silbermedaille im Schweigen über den dunklen Sträuchern, und dadurch, dass es ab und zu im Gebüsch am Wegesrand raschelte, bemerkte ich, wie still ...

30

3

Woher hatte ich die Zeit, zu reimen und zu rätseln? Zum Schnitzen und Schwatzen, zum Kochen und Kegeln? Wie konnte ich rudern und rasten, malen und murren, angeln und albern? Wenn ich heutzutage daran denke, ein Projekt innerhalb eines Jahres zu realisieren, ist das ein planbarer Zeitraum, aber in 30 Jahren ein vollständiges Leben unterzubringen, ...

Ruhe

R

Hier findet nichts mehr statt. Der Zirkus ist vorbei, es gibt nichts mehr zu sehen, bitte gehen Sie nach Hause. Nur mal eben kurz? Na klar, dass ich nicht lache. Hier von meinem Schaukelstuhl aus ist noch alles in Ordnung. Die Dielen quietschen zwar etwas, aber im entscheidenden Moment kann ich mich voll auf sie verlassen. Der entscheidende Moment ...

Meine Muse

M

Wir kennen uns, seit wir kleine Kinder waren. Wir haben zusammen gespielt und hatten viel Spaß, auch wenn ich mal hingefallen bin oder sie in einen Teich mit Krokodilen geplumpst ist. Sie ist hart im Nehmen. Kinder lieben das Außergewöhnliche, deshalb habe ich sie manchmal auch absichtlich reingeschubst, das muss ich zugeben. Ich ...

Das Licht der Jugend

D

Wir schreiben das Jahr 2006, und ich trage jetzt seit knapp einem Dutzend Monaten nicht mehr Schwarz wie in den 10 Jahren zuvor. Es hat sich etwas geändert - ich habe mich verändert. Manchmal wache ich auf und bin verliebt. Verliebt in außergewöhnliche Situationen, verliebt in die Sommerluft und den Seewind, verliebt in die Welt, ...

Pandorama